Logo-neu
Logo2

Narrenverein
Dornstetter Drillerhansele e.V.
Postfach 1161
D-72276 Dornstetten

Der Schurkenfänger

Der Schurkenfänger war die sogenannte mittelalterliche Polizei im Bereich des Hohen Gerichtes in Dornstetten. Er schafft den Deliquenten, der mit einem "Halseisen" gefesselt ist, vor das Hohe Gericht. Wird der Deliquent verurteilt, muß er je nach Höhe der Strafe einen Teil dieser im Driller, einem drehbaren Einsenkäfig absitzen. Dieser Driller befand sich im Mittelalter auf dem Marktplatz am Hause von Georg Neub.

Das Häs des Schurkenfängers besteht aus einer dunklen Hose und einem aus groben Stoff gefertigten Wams. Zur Figur gehören feste, hohe Stiefel und eine Maske mit einer Mütze. Die Maske macht einen recht gutmütigen Eindruck. Wer aber die Schurkenfänger schon einmal in Aktion gesehen hat, weiß daß sie kräftig zupacken können. Teilweise sind die Schurkenfänger mit einer Schweinblase oder mit einer Helebarde bewaffnet
.